Der Ort

Die "Fresenborg" liegt im Ortsteil Ording, nur wenige Gehminuten von den beiden Ordinger Badestellen entfernt. Dort befindet sich der "Hafen" der berühmten Strandsegler. Im Norden schweift der Blick über die Tümlauer Bucht mit ihrer faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt und der wohl bekannteste deutsche Leuchtturm auf dem Westerheversand - wo man sich heutzutage sogar trauen lassen kann - scheint zum Greifen nah. In der Nacht weist sein Licht den Schiffen den Weg durch den Heverstrom nach Husum. 

In unmittelbarer Nähe zur "FRESENBORG" liegt der Ordinger Wald. Mit seinen bewaldeten Dünen bildet er einen natürlichen Schutzwall gegen Sturmfluten und ist einer der wenigen Orte an der Küste, die nicht durch einen Deich geschützt werden. Die Kiefern schaffen ein eigenes Klima, das einen fast vergessen lässt, wie nah die Küste ist - wäre da nicht in der Stille des Waldes noch das Rauschen der Brandung zu hören. Zahlreiche Wege, ein Abenteuerspielplatz und ein Aussichtsturm machen den Ordinger Wald für Kurzausflüge attraktiv.

Mehr über die Dünen und Wälder unter dem Menüpunkt "Naturgeschichte". 

Das Badzentrum mit seinen Kuranlagen, der "Dünen-Therme" und Geschäften ist durch den Ordinger Wald in nur 15 Minuten Fußweg zu erreichen. Viele Radwege in St. Peter-Ording laden dazu ein, sich auf den Drahtesel zu schwingen und den Ort per Rad zu erkunden. Drei extra für Radfahrer angelegte Stege führen über den weiten Strand bis fast zur Nordseekante. Auch entlang der Deichlinie können Sie herrliche Radtouren unternehmen.

Im Winterhalbjahr an die Küste? Wer hier war, wird es gerne wieder tun. Der Himmel bietet atemberaubende Lichtspiele und ein kräftiger Wind bläst einem duch die Haare. Über dem Meer spielt die Gischt und die Luft ist frisch und salzig. Was gibt es Schöneres, als nach einem Spaziergang am Strand in die warme Stube zurückzukehren und einen Pharisäer zu trinken? 

Ausflüge auf Eiderstedt

Auf der Halbinsel Eiderstedt bieten sich zahlreiche Ziele für einen Tagesausflug mit Fahrrad, Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln an. Hier nur einige Beispiele:

  • Westerhever mit Deutschlands berühmtesten Leuchtturm.
  • Das Eidersperrwerk und das nach der Absperrug der Eider entstandene Katinger Watt mit einmaligen Vogelbeobachtungsmöglichkeiten.
  • Tönning - idyllischer Hafen mit grosser Vergangenheit. Ausserdem können Sie am Ufer der Eider im Multimar Wattforum mit allen Sinnen den Lebensraum Wattenmeer kennenlernen.
  • Roter Haubarg - berühmtestes Beispiel dieser riesigen Eiderstedt-typischen Bauernhäuser mit Restaurant und Museum.
  • Friedrichstadt - die Holländer brachten ein Stück niederländische Stadtarchitektur an Eider und Treene, inklusive Grachten.

 

 

Wo sind wir?

location

Die "Fresenborg" im Ortsteil Ording - nur wenige Gehminuten vom Bahnhof, dem Strand und dem Badzentrum entfernt.

Nordische Rezepte

Eine Sammlung von Rezepten aus der FRESENBORG...

top